Neue Produktionsart in Futtermühle umgesetzt

von innomat.ch

Das Innomat-Tochterunternehmen Asprotec AG hat für eine grosse Futtermühle eine In-Line Produktion umgesetzt. Als Alternative zum bisherigen Batchprozess, in dem nur ein Getreide vermahlen und eingelagert werden kann, können sechs verschiedene Getreidesorten gleichzeitig im Durchlaufverfahren (In-Line) vermischt werden. Die grosse Herausforderung bestand darin, die bestehende datenbankbasierte Dosiersoftware für die neuen Bedürfnisse anzupassen um den Rezeptverlauf und die nachfolgende Protokollierung sowohl für die bisherige und für die neue Produktionsart funktioniert.

Durch den grossflächigen, dezentralen Einfluss der neuen Produktionsart, wurden die meisten neuen Steuerungskomponenten in den bestehenden Schaltschränken untergebracht. Einzig für die Verwiegung und den Siloaustrag der Komponenten mussten neue Schaltgerätekombinationen erstellt werden.

Um die gleichzeitige Verarbeitung der sechs Basiskomponenten zu gewährleisten, werden diese beim Bezug aus den Silos im Durchlauf über Prallrohrwaage verwiegt. Durch das unterschiedliche Fliessverhalten werden alle Komponenten mit Dosierschnecken und Dosierschieber der Hammermühle zu gefördert. Ab der Mühle werden die Mischungen in Lagersilos gefördert und ab den Lagersilos direkt in den Verladebereich.


Systeme
Steuerungstechnik: Siemens ET200S /ET200SP
Kommunikation: Profinet/Profibus
Scada: WinCC V7.4

Interesse geweckt?
Weitere Informationen gibt Ihnen gerne unser Herr Mathias Oertle +41 71 694 51 16

Related Posts

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Akzeptieren Mehr ...